Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Natur- und Umweltpädagogik

 

Naturtage organisieren und gestalten

 

Aus Beobachtungen der letzten Jahre weiß ich, dass viele Mitarbeiter-/Innen in Kindertageseinrichtungen verunsichert sind über die Nutzung von Naturräumen. Was dar man in freier Natur? Wie sieht überhaupt ein geeigneter (Wald-)Platz aus und wass muss alles mit in den Rucksack? Aber auch: Was mache ich mit den Kindern draußen? Welche Spiele außer Verstecken und Fangen gibt es noch? Diese Fragen habe ich nicht selten nebenbei beantwortet. Dieser zweigeteilte Fortbildungstag soll hier Abhilfe schaffen. Vormittags stehen rechtliche Fragen hinsichtlich des Naturbesuchs auf dem Programm. Was darf ich wann und wo (Wald, Wiese, Wasser)? Wer sind meine Ansprechpartner? Welche Infos brauchen die Eltern und wie ist das mit der Verkehrssicherungspflicht? Nachmittags geht es dann hinaus in den Wald, um aktiv Methoden der Natur- und Umweltpädagogik kennen zu lernen und auszuprobieren.

 

Dauer: 6 Stunden

Termine nach Absprache

 

 

 

 

Der Wald ist mehr als 1000 Bäume

 

Mit vielen Spielen und Aktionen werden wir den Wald von seiner geheimen Seite kennen lernen. Die eingesetzten Methoden lassen sich ohne großen Aufwand in Ihre berufliche Praxis integrieren und dienen als Anregungen für eigene Waldaktionen für Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren.

 

Dauer: 4 Stunden

Termine auf Anfrage!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DachsTage